• Versicherter Versand ab 6,90 Euro
  • Aktuelle Preise
  • +75.000 Bestellungen
  • über 100 Krypto Währungen akzeptiert

Sovereign Edward VII Goldmünze | 1902-1910

288,62 €

  • Metall
  • Form
  • Herkunftsland
  • Hersteller
  • Serie
  • Reinheit
  • Feingewicht
  • Gesamt Gewicht
  • Jahrgang
  • Prägequalität
  • Zustand
  • Nennwert
  • Dicke
  • Durchmesser
  • Verpackung

Diese Kombination existiert nicht.

In den Warenkorb

Royal Mint
Royal Mint

Mit SItz in Wales ist die Royal Mint die aktuell innovativste Prägestätte mit hochqualitativen Gold- und Silberprodukten


Bestellmenge Gesamtpreis Brutto
0+ 422,89 €

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Steuern:
  • Goldbarren und -münzen: Steuerfrei nach §25 UStG
  • Silbermünzen/ -münzbarren Differenzbesteuert nach §25 UStG, kein Ausweis von MwSt.
  • Silberbarren: 19% Umsatzsteuer in Deutschland
  • Zubehör: Preise zzgl. 19% MwSt.

Produkt teilen:

Die Goldmünze Sovereign Eduard VII wurde in den Regentschaftsjahren von König Eduard VII von 1902 bis 1910 geprägt. Der hier zu kaufende sogenannte “ganze Sovereign” hat ein Feingewicht von 7,322g Feingold und einen aufgeprägten Nennwert von 1 Pfund.

 

Feingewicht, Feingehalt und Legierung

Wie alle ganzen Sovereign hat auch die Variante Eduard VII ein Feingewicht von 7,322g Feingold und ein Feingehalt von 917/1000. Prozentual bedeutet das, dass die Münze ein Goldgehalt von 91,7% Gold und 8,3% Kupfer hat. Diese sogenannte 22 Karat Legierung wurde beim neuen Sovereign ab 1817 eingeführt, da die Goldmünzen durch den Anteil von Kupfer eine bessere Kratzfestigkeit erhält und so als Umlaufmünze geeigneter war.  

Zu den Eigenschaften von Kupfer gehört, dass es härter als Gold ist, eine rötliche Färbung aufweist und korrodiert.

 

Nennwert Raugewicht Feingewicht Durchmesser Dicke
1 Pfund 7,988 g 7,322 g 22,05 mm 1,52 mm

 

Aussehen

Die Sovereign Eduard VII hat einen Riffelrand und einen Randstab. Durch den Randstab bekommen Münzen Stabilität, die Stapelbarkeit verbessert sich und die Motivseiten werden geschützt. 

Das Avers zeigt Eduard VII. König des Vereinigten Königreichs, Großbritaniens, Irlands und Kaiser von Indien. Dargestellt ist Eduard VII. im Profil nach rechts schauend. 

Auf dem Revers ist der Drachentöter St. George zu sehen. Die Darstellung zeigt St. George mit wehendem Umhang, Korintherhelm und Schwert, auf einem aufbäumenden Pferd im Kampf mit dem Drachen. Dieses Motiv ist eines der meistgezeigten auf Sovereign Goldmünzen. Unterhalb des Motiv steht das Prägejahr und direkt darüber, meist schwer zu erkennen, das Prägezeichen der Prägeanstalt.

 

Prägeorte von Sovereign Goldmünzen

In der Tabelle finden Sie die offiziellen Prägeanstalten des Vereinigten Königreichs, in denen der Sovereign geprägt worden ist. Sovereign ohne Mintmark wurden in London geprägt.

 

Prägeorte Münzzeichen
Pretoria (Südafrika) SA
Sydey (Australien) S
Melbourne (Australien) M
Perth (Australien) P
Ottawa (Kanada) C
Bombay (Indien) I
London (Großbritannien) ohne Münzzeichen

 

Details

  • Land: Vereinigtes Königreich
  • Prägejahre: 1902 bis 1910
  • Karat: 22 K
  • Feingehalt: 917/1000
  • Feingewicht: 7,322g
  • Legierung: Goldkupfer-Legierung
  • Kratzfestigkeit: gut
Metall Gold
Form Goldmünzen
Herkunftsland Vereinigtes Königreich
Hersteller Verschiedene Sovereign
Serie Sovereign
Reinheit 917/1000
Feingewicht 7,32 Gramm
Gesamt Gewicht 7,988 Gramm
Jahrgang 1902 - 1910
Prägequalität Stempelglanz
Zustand zirkuliert
Nennwert 1 Pfund
Dicke 1,52 mm
Durchmesser 22,05 mm
Verpackung Einzeln in Münztasche
This is a preview of the recently viewed products by the user.
Once the user has seen at least one product this snippet will be visible.
Zuletzt angesehene Produkte